Parzellarvermessung Sins-Reussegg

Am 28. Juni 2004 wurde von den Grundeigentümern von Sins-Reussegg anlässlich einer Gründungsversammlung die Durchführung einer Modernen Melioration mit Landumlegung und Parzellarvermessung im Kulturland beschlossen. Die Moderne Melioration Sins-Reussegg wird durch das Ingenieur- und Vermessungsbüro Ackermann + Wernli AG ausgeführt.

Mit dem Abschluss der definitiven Vermarkung im Neuzuteilungsperimeter beginnen die Arbeiten an der Vermarkungsrevision, Parzellarvermessung und Katastererneuerung. Das Gebiet der MM Sins-Reussegg wird gemäss AV93-Vorschriften definitiv vermessen.

Das Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, vertreten durch das Vermessungsamt Aargau, hat die Realisierung der Erneuerung der amtlichen Vermessung Sins, Los 6 mittels Vermarkungsrevision und Parzellarvermessung resp. Katastererneuerung bewilligt.

Die Arbeiten wurden vom Regierungsrat an das Vermessungs- und Ingenieurbüro Ackermann + Wernli AG vergeben. Das Los 6 umfasst neben der Modernen Melioration Sins-Reussegg noch einzelne Teilgebiete nördlich des Baugebiets und das Gebiet der GZ Auw.

Die Feldaufnahmen werden bis Herbst 2018 abgeschlossen werden. Der Abschluss der Parzellarvermessung erfolgt mit einer öffentlichen Auflage im Jahre 2019.